FRAUEN OHNE GEWAHLT
„Frauen – ohne Gewalt!“ - unter diesem Motto eröffnet Maria Esther De la Vega ihre Ausstellung am „Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen“
Maria Esther De la Vega nähert sich dem Thema spielerisch und unbeschwert! Es ist die Poesie und die Schönheit in ihren Bildern, mit denen sie ihre Botschaft in die Welt tragen möchte. Und diese Botschaft ist so einfach wie selbstverständlich: Nie mehr Gewalt gegen Frauen, weder verbal noch physisch! Frauen sind schützenswerte Geschöpfe, die selbst das Leben in die Welt bringen. Gewalt gegen Frauen richtet sich also gegen das Leben selbst, ist ein aggressiver Akt gegen die weibliche Eleganz, die Anmut und den Charme und auch die Feinfühligkeit von Frauen, ohne die die Welt ärmer und kälter wäre. Diesen Schatz gilt es zu bewahren und zum Strahlen zu bringen. Die Bilder von Maria Esther de la Vega erinnern daran, machen bewusst und sind zugleich auch eine Aufforderung an alle Frauen, die bereits Gewalt erfahren haben: Wehrt Euch, behütet Eure Schönheit und erkennt Euren Wert!