Kunst kennt Keine Grenze
Projekt "Kunst kennt Keine Grenze" 2017
Integrativer Malkurs im Rahmen der Demenzstrategie mit Maria Esther De la Vega.

Jeden von uns kann es betreffen - irgendwann im Alter. Und doch ist Demenz nach wie vor ein Tabu-Thema, das die meisten verdrängen.

Das möchte die Malerin Maria Esther De la Vega mit ihrem ehrenamtlichen Workshop für Menschen mit Demenz in der Seniorenbegegnung Unterföhring ändern. Sie versucht, einen natürlichen vor allem offenen Umgang mit dem Thema zu erreichen:" Demenzkranke sollten nicht versteck werden. Nur weil sie keine produktiven Mitglieder der Gesellschaft mehr sind, bleiben sie doch Teil unsere Gesellschaft. Sie sind es wert, gehört zu werden. In der bildenden Kunst bekommen die Menschen wieder eine stimme, erhalten die Chance, sich emotional mit Bildern auszudrücken und geraten auf diese Weise eben nicht in Vergessenheit"